Sie müssen jetzt stark sein.
Allein die Tatsache, dass Sie diese Website freiwillig besuchen, deutet auf eine tendenziell audiosexuelle Neigung Ihrerseits hin.

Wenn Sie sich zudem noch ab und zu dabei ertappen, einen Kinofilm bewusst zu hören, CDs in fast meditativer Weise unter dem Kopfhörer zu genießen und ab und an von der Stimme eines Mitmenschen begeistert zu sein, verhärtet sich die Diagnose: Sie sind sehr wahrscheinlich audiosexuell veranlagt.

Bevor Sie jetzt aber Frau und Kinder verlassen, kann ich Sie beruhigen:
Immer mehr Menschen stehen zu dieser Neigung und gehen offensiv und selbstbewusst damit um.
DAS KÖNNEN SIE AUCH.

Sagen auch Sie: JA, ich höre gerne. JA, ich liebe guten Sound und gute Mischungen. JA, ich schätze gelungenes Sounddesign.

Alles was Sie brauchen, ist einen zuverlässigen und erfahrenen Therapeuten.
Lernen Sie mich kennen.